LMU_Podcast_Cover_mittel.jpg
Podcast
Ich hab so viel zu tun!

Wenn wir sagen „ich hab so viel zu tun“, dann sagen wir das nicht einfach so. Wir sind davon überzeugt. Nur vergessen wir dabei, dass „viel“ relativ ist.

Ich beobachte, dass wir uns oft das Leben unnötig schwer machen, wenn wir in unserem Kopf die ganze Zeit Stimmen haben, die uns sagen: Es ist so viel, das ist gar nicht zu schaffen, es geht eigentlich gar nicht, es hört nie auf, es ist so anstrengend, ... Egal wie viel oder wenig wir effektiv zu tun haben, ohne diese Stimmen geht es besser.

Wie wir unseren Alltag erleben, hängt viel weniger damit zusammen, wie die Fakten sind, sondern wie wir diese interpretieren und wahrnehmen. Also welche Story wir uns selber erzählen.

Hör mal rein! Und am besten abonnierst du den Podcast gleich auf deiner Lieblings-Plattform:

Jetzt anhören:
77Ich hab so viel zu tun!
00:00 / 16:50