Ich will, dass mich alle mögen.

Geht es dir auch unglaublich gegen den Strich, wenn dich jemand nicht mag? Wenn ein Kunde nicht begeistert ist von dir oder wenn du im Team mit deinem Vorschlag auf Widerstand stösst – dann schlägt dir das auf den Magen?

Ich beobachte im Coaching, dass dieser Wunsch, von allen gemocht zu werden, uns oft in die Quere kommt und wir uns damit selber ein Bein stellen. Ein paar Beispiele:

  • Wir bringen unsere Meinung nicht vor, wenn wir befürchten, dass jemand in der Runde nicht einverstanden sein könnte.

  • Wir verhandeln unseren Lohn nicht, aus Angst, unsere Vorgesetzten könnten uns für geldgierig halten.

  • Wir sprechen nicht über unsere Erfolge, damit uns niemand für eingebildet halten kann.

  • Wir melden uns nicht für coole Herausforderungen, damit sich niemand übergangen fühlt.

  • Wir unterstreichen sogar manchmal im Gespräch unsere Schwächen, damit sich die anderen besser fühlen und uns mögen.

Das alles sind Selbst-Sabotage-Strategien. Sie führen dazu, dass wir Vieles unterlassen, was wir für unseren Erfolg eigentlich tun sollten. Und andererseits strampeln wir uns ab, um allen zu gefallen, und das kostet ganz viel unnötige Energie.

Ich möchte hier einen neuen Gedanken anbieten, um uns von diesem Wunsch zu lösen, der so viele unerwünschte Nebenwirkungen hat.

Beantworte bitte ehrlich diese Frage: Magst du alle Leute, die du triffst?

Wenn deine Antwort ein entschiedenes Nein ist, dann habe ich hier eine wichtige Erkenntnis für dich: Was du darfst, dürfen die Anderen auch. Sie dürfen dich nicht mögen. Sie dürfen dich lieben, neutral dir gegenüberstehen oder dich auch unsympathisch finden. Das ist ihr gutes Recht, genauso wie du solche Meinungen über andere Leute haben darfst. So ist das auf dieser Welt.

Für den Zweck dieses Experiments gehen wir einmal davon aus, dass 50% der Menschheit dich cool findet und 50% der Menschheit dich eher doof findet. Und das ist okay.

Lass den Gedanken mal sinken. Schliesse kurz deine Augen und stell dir vor, du könntest Frieden schliessen mit dieser Tatsache. Genauso wie du die Hälfte der Menschen magst und die andere nicht.

Ist das nicht super relaxing? Im Vergleich zu dem unmöglichen Wunsch, von allen gemocht zu werden?


Wenn dich das Thema interessiert, kann ich dir meinen Podcast LEVEL ME UP! empfehlen. Du findest dort eine 3er Serie zum Thema Selbstvertrauen (anklicken)!

142 Ansichten
  • LinkedIn Social Icon
  • Instagram
  • Pinterest Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

© 2020 by Verena Tschudi Coaching GmbH |  Datenschutz |  Impressum |  AGB